Suche
  • Pater Leopold Kropfreiter

Sommerfahrt nach Kapschagai

Aktualisiert: Juni 14

Dieses Jahr verbringen wir unseren Intensivsprachkurs nicht in Österreich und in Deutschland, sondern im Süden Kasachstans, in einer Stadt namens Kapschagaj, ca. 70 km von der alten Hauptstadt Almaty entfernt. Aufgrund der Pandemie ist es nur schwer möglich ins Ausland zu reisen. Umso mehr bietet es sich an, Kasachstan kennenzulernen. Um vom Norden nach Süden zu gelangen, benötigt man mit dem kasachischen "Schnellzug" ca. 20 Stunden! Hier befinden sich die Schüler gemeinsam mit Sr. Agnes Mairhofer am Eingang des Scharyn-Canyons - der häufig als "Grand Canyon" von Kasachstan bezeichnet wird.


44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Schule lebt!