top of page
Suche
  • AutorenbildPater Leopold Kropfreiter

Hochwasser in Kasachstan

Aktualisiert: 18. Apr.

Unser Land erlebt gerade ein Jahrhunderthochwasser: Durch die rasch eintretende Schneeschmelze bei noch gefrorenem Boden füllten sich vor allem im Westen und Norden Kasachstans die Flüsse und wurden zu riesigen Strömen, deren Wassermassen die Dörfer und Städte im Umkreis überfluteten. Allein in den letzten Tagen wurden über 110 000 Menschen evakuiert. Viele Menschen mussten in Notunterkünften untergebracht werden. In unserer Provinzhauptstadt Petropawlowsk brach für einige Zeit die Strom- und Wasserversorgung zusammen. Unsere Schule in Korneewka befindet sich ca. 25 km vom nächsten großen Fluss entfernt. Deshalb sind wir nicht unmittelbar betroffen, auch wenn wichtige Verbindungsstraßen nicht mehr passierbar sind. In der vergangenen Woche hat Papst Franziskus bei der Mittwochsaudienz zum Gebet für diese Region aufgerufen. Bewundernswert ist die große Solidarität und Hilfsbereitschaft bei der Bevölkerung, um die Leidtragenden, die zum Teil ihre Lebensgrundlage verloren haben, zu unterstützen.












175 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page