Suche
  • Pater Leopold Kropfreiter

Videodoku über das Heimatdorf

Unsere Schülerin Violetta Vitovskaja hat an einem landesweiten Video-Wettbewerb teilgenommen mit dem Thema "Meine Heimat". Dabei hat sie den ersten Platz gemacht. Das Video ist wirklich sehenswert: Sie kommt aus dem Dorf Osjornoe, das ca. 35 km Luftlinie von Korneewka entfernt ist. In Osjornoe ist das nationale Heiligtum der Katholischen Kirche Kasachstans. Der Ort ist Maria, der "Königin des Friedens" geweiht. Jedes Jahr kommen Pilger aus ganz Kasachstan, um zu beten und sich geistig zu erneuern. In diesem Sommer soll auch der Präfekt der Gottesdienstkongregation, Robert Cardinal Sarah, zu diesem Wallfahrtsort kommen. Ob das aufgrund der Coronaepidemie noch möglich ist, muss man noch sehen. Der Ort entstand, als 1936 zahlreiche Christen aus der Ukraine zwangsdeportiert wurden und im rauen Norden Kasachstans ihren neuen Lebensbereich zugeteilt bekamen. Violetta arbeitet auch als Führerin im Dorfmuseum von Osjornoe, wo noch zahlreiche Exponate aus der Zeit der kommunistischen Verfolgung erhalten sind.

https://www.youtube.com/watch?v=1I-N7H5RrZM


0 Ansichten

©2020 Schulprojekt "Sankt Lorenz"